Archiv





QM-Zirkel: Die neue Betriebssicherheitsverordnung

Welche Folgen hat das für Ihren Maschinenpark? Synergieeffekte für die CE Kennzeichnung.

Termin: 21.07.2015 , 07:45 - 11:00
Veranstalter: MEMA - Netzwerk der Emsland GmbH in Kooperation mit dem Kunststoffnetzwerk der EmsAchse
Veranstaltungsort: NINO-Hochbau
Nino-Allee 11
48529 Nordhorn
Anmeldung bei: Kunststoffnetzwerk
Thorsten Heilker
05921 / 962309
thorsten.heilker@grafschaft.de
Diese Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht! Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit Wirkung vom 01. Juni 2015 wurde die neue Betriebssicherheitsverordnung [BetrSichV] in Kraft gesetzt. Im ersten Teil der Veranstaltung wird diese mit ihren Änderungen und Neuerungen vorgestellt. Im zweiten Teil wird der Synergieeffekt bei gleichzeitiger Betrachtung der Maschinen- und Anlagendokumentation diskutiert.

Teil 1
Thorsten Herbrüggen wird die Hintergründe der Novellierung gepaart mit den damit verbundenen Chancen und Risiken an ausgewählten Beispielen und Inhalten ausleuchten. Für den Bereich Arbeitsschutz wird er zudem vorstellen wie die geforderten Neuerungen umgesetzt werden können und das in Diskussion mit Ihnen an praktischen Beispielen erläutern.

Teil 2
Die daraus resultierenden Folgen für die eigenen Produktionsanlagen oder auch gefertigte Produkte stellt anschließend Olaf Dömer vor. Er wird erläutern welche Auswirkungen die Änderungen der BetrSichV auf den Bestandschutz bestehender Anlagen haben und wie man hier durch eine CE Kennzeichnung den neuen Anforderungen gerecht werden kann.

Durch die gleichzeitige Betrachtung der zu berücksichtigenden Aspekte bei der BetrSichV und der CE konformen Maschinen- und Anlagendokumentation, sollen Synergieeffekte aufgezeigt werden, die den Gesamtaufwand für die Unternehmen erheblich reduzieren.


Referenten:

Thorsten Herbrüggen ist Gründer von TERNION Management-Systeme mit Sitz in Lingen. TERNION ist seit 1999 u.a. beratend in den Bereichen Qualitätsmanagement und Arbeitsschutz tätig. Als Sicherheitsingenieur und Arbeitsschutzauditor befasst sich Herr Herbrüggen aktiv mit der Umsetzung der neuen BetrSichV.

Olaf Dömer ist Leiter des Bereiches Beratung & CE-Support und ausgebildeter CMSE der global document solutions GmbH aus Sassenberg. gds ist seit über 10 Jahren Fullservice-Dienstleister für die Technische Dokumentation und hat sich im Maschinen- und Anlagenbau spezialisiert.

Diese Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht! Wir bitten um Ihr Verständnis.

Suche
Suchbegriff:
Von bis
alle
Existenzgründung
MEMA
NEU
ELKONET
EXEL
MEMA Chefsache
MEMA goes Maritime