Veranstaltungen





CHEFSACHE! - Neuroleadership-Workshop mit Frau Dr. Wierschke

Was Führungskräfte aus der neuen Hirnforschung für ihr Führungsverhalten lernen können

Termin: 04.09.2018 , 17:00 - 20:00
Veranstalter: MEMA - Netzwerk der Emsland GmbH
Veranstaltungsort: Landkreis Emsland, Kreishaus II
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Anmeldung bei: Emsland GmbH
Christa Böhnke
05931-44-4019
anmeldung.emslandgmbh@emsland.de
Anmeldeschluss: 28.08.2018

Neuroleadership ist einer dieser neuen Begriffe wie Neurodidaktik, Neuromarketing und Neurofinance, die in den letzten Jahren entstanden sind und zeigen, dass das jeweilige Bezugsfeld im Hinblick auf die neueren neurowissenschaftlichen Befunde neu überdacht und zu diesem in Beziehung gesetzt wird. So wird auch hier der Zusammenhang zwischen Führungsverhalten – als Leadership im engeren Sinne – und den Neurowissenschaften hergestellt.

Folgende Fragen werden beantwortet:
  • Was hat gutes Führungsverhalten mit Unternehmenserfolg zu tun?
  • Wie können Führungskräfte von der neuen Hirnforschung profitieren?
  • Warum ist es für Führungskräfte wichtig, sich selbst besser zu verstehen und zu managen?
  • Wie ist unser menschliches Gehirn aufgebaut?
  • Wie formt unser Denken und Handeln unser Hirn?
  • Wie wirkt sich Stress auf unsere Leistungsfähigkeit aus?
  • Warum sind Menschen produktiver, wenn sie sich wohlfühlen?
  • Warum entscheiden wir weniger rational als wir denken?
  • Welche Faktoren beeinflussen unser gesamtes Denken und Handeln und so auch unsere Leistungsbereitschaft und -fähigkeit?

Die Referentin:

Dr. Annette Wierschke

Dr. Annette Wierschke ist an der Hochschule Osnabrück in der Lehre im Bereich Schlüsselkompetenzen (Soft Skills Trainings) tätig und führt sowohl selbstständig als auch für unterschiedliche Anbieter/Agenturen Managementtrainings u.a. in den Bereichen Führung, Kommunikation, Rhetorik und Präsentation sowie Verhandlungstechniken und Innovations- und Projektmanagement durch. 

Galerie: