Veranstaltungen





Foto: IFAM Bremen

Oberflächentechnik - Neue Lösungen zu Land und zu Wasser

Technologievortrag des Fraunhofer Institutes für Fertigungstechnik und angewandte Materialforschung / Bremen

Termin: 08.02.2018 , 16:00 - 18:30
Veranstalter: MEMA - Netzwerk der Emsland GmbH in Kooperation mit dem Maritimen Kompetenzzentrum Leer und dem Kunststoffnetzwerk der Ems-Achse
Veranstaltungsort: Maritimes Kompetenzzentrum Leer
Bergmannstraße 36
26789 Leer
Anmeldung bei: MARIKO GmbH
Cathrin Prikker
0491 9261178
Cathrin.Prikker@mariko-leer.de
Anmeldeschluss: 06.02.2018
Im Vortrag werden die neuesten Erkenntnisse im Bereich des maritimen Korrosionsschutzes und Bewuchs-Schutzes vorgestellt. Neue Antifouling-Konzepte und Reinigungstechniken zur Vermeidung des Bewuchses werden dargestellt. Dazu werden Reparaturbeschichtungen für Offshore Anwendungen und strömungsgünstige Oberflächen präsentiert.

Des Weiteren werden im Vortrag Funktionsbeschichtungen wie Selbstheilende Beschichtungen, Vermeidung von Eisanhaftungen, Easy-To-Clean Eigenschaften sowie strömungsgünstige und reibungsreduzierende Beschichtungen für die allgemeine Industrie und Windkraftbranche vorgetragen. Zum Abschluss werden noch Beispiele aus aktuellen Schadensfällen im Bereich des Oberflächenschutzes diskutiert. 




Themenüberblick:


Themenschwerpunkt 1: Korrosions- und Bewuchs-Schutz maritimer Bereiche

  • Korrosionsschutz Onshore und Offshore
  • Antifouling-Konzepte maritime Bereiche
  • Reparaturkonzepte und Beschichtungen Offshore Industrie
  • Strömungsgünstige Oberflächen und Konzepte im Schiffbau


Themenschwerpunkt 2: Funktionsbeschichtungen

  • Selbstheilende Schichten
  • Vereisungsfreie Oberflächen
  • Easy-to-Clean Eigenschaften 
  • Strömungsgünstige Oberflächen Windkraftindustrie
  • Bewertung von Schadensfällen

 

Referent:

Herr Dipl.-Ing. Sascha Buchbach studierte Chemieingenieurswesen an der Fachhochschule Ostfriesland und ist stellvertretender Abteilungsleiter der Lacktechnik am Fraunhofer Institut IFAM in Bremen. Er leitet den Schwerpunkt Verfahrenstechnik und Anwendungstechnik.
Kooperationspartner:




Galerie: